Willkommen in den Psychotherapie Praxen für Kinder und Jugendliche in Düsseldorf & Mönchengladbach

Ansprechpartner

Als approbierter Psychotherapeut für Kinder und Jugendliche bin ich ihr kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Thema Psychotherapie und Verhaltenstherapie für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum vollendeten 21. Lebensjahr.

Konzept

Auf dieser Homepage stelle ich ihnen mein Psychotherapie Konzept für Kinder und Jugendliche vor. Zusätzlich finden sie hier erste Informationen zu den wichtigsten Störungsbildern, sowie zur Struktur und dem Ablauf einer ambulanten Psychotherapie für Kinder und Jugendliche. Sollten sie weiterführende Fragen haben, helfe ich ihnen gerne auch persönlich weiter.

Patienten

In meiner Privatpraxis bekommen neben privat versicherten Psychotherapie Patienten und Selbstzahlern auch Patienten die bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind im Rahmen des Kostenerstattungsverfahrens kurzfristig einen Therapieplatz.

Mein Psychotherapie Konzept

Mein Werdegang.

Meine Behandlungsschwerpunkte:

ADHS

Für ADHS gilt: Konzentrationsschwierigkeiten, motorische Unruhe, Impulsivität und starke Gefühlsausbrüche können Anhaltspunkte sein. Sie alleine reichen aber für eine sichere ADHS Diagnose nicht aus. Erst eine ausführliche Diagnostik schafft hier Klarheit.

Angst Störungen und Phobien

Angst hat wohl jeder Mal, wenn die Angst aber den Alltag und das Handeln einschränkt, oder zum ständigen Begleiter wird, dann ist es Zeit etwas dagegen zu tun. Eine kognitive Verhaltenstherapie ist gut geeignet das Thema Angst Störungen und Phobien in den Griff zu bekommen.

Leistungsängste und soziale Ängste

Leistungsängste und soziale Ängste sind der häufigste Grund für eine Schulverweigerung. Faulheit ist hingegen nur in äußerst seltenen Fällen das Hauptmotiv. Die Betroffenen und ihre Familie  leiden häufig stark unter der Situation. Eine Psychotherapie hilft  das Problem in den Griff zu bekommen.

Essstörungen

Essstörungen gehören zu den komplexeren Störungsbildern. Eine Psychotherapie dauert hier daher in der Regel länger. Essstörungen treten in unterschiedlichen Formen auf und auch der Störungsverlauf selbst ist sehr unterschiedlich. Daher ist es besonders wichtig die jeweilige Therapieplanung an die individuellen Bedingungen  des Einzelnen anzupassen.

Zwang

Beim Thema Zwang stellt sich die Frage: Ist es eine Marotte oder schon ein Kontroll- oder Wiederholungszwang? Drängen sich Gedanken auf? oder gibt es die eine magische Zahl die das Leben bestimmt? Zwang tritt in sehr unterschiedlichen Formen und Situationen auf. Eine Therapieplanung muss daher immer sehr genau an die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen angepasst werden.

Trauma bedingte Störungen

Bei Trauma bedingten Störungen gilt: Egal ob es ein einzelnes extremes Ereignis oder eine Kette von Ereignissen über einen längeren Zeitraum ist. Sie hinterlassen Spuren in der Seele und beeinflussen den Alltag teilweise massiv. Häufig treten sie auch zusammen mit Angst Störungen oder Anpassungsstörungen auf.

Borderline Störungen

Bei Borderline Störungen gilt: Starke Stimmungs- schwankungen, ein Gefühl der inneren Lehre, schwarz/weiß Denken und Selbstverletzendes Verhalten können Anzeichen sein und sollten unbedingt ernst genommen werden.

Depression

Die Depression oder depressive Störung zeichnet sich durch Traurigkeit, Gedanken Kreisen, Motivationsverlust sowie Ein- und Durchschlafstörungen über mindestens 14 Tage aus. Hier hat eine kognitive Verhaltenstherapie besonders gute Erfolgsaussichten.

Psychosomatische Erkrankungen

psychosomatische Erkrankungen beinhalten z.B. Kopf- oder Bauchschmerzen, Sehstörungen, Taubheitsgefühle oder Kribbeln und der Hausarzt findet keine Ursache. Manchmal sagt der Körper uns, dass es der Seele nicht gut geht.

Kontakt in Düsseldorf

AdresseSchumannstraße 67, 40237 Düsseldorf
Telefon0211 - 6 79 07 34
E-Mailpraxis@kjp-duesseldorf.eu

Kontakt in Mönchengladbach

AdresseKleiststr. 4, 41061 Mönchengladbach
Telefon02161-9467133
E-Mailpraxis@psychotherapeut-thurm.de

Für weitere Informationen z.B. zum Thema ADHS Therapie, Störungen des Sozialverhaltens, Angsterkrankungen, Zwangsstörungen, Schulangst oder Leistungsangst, Borderline Störungen, oder Entwicklungsstörungen schicken sie mir eine Mail oder hinterlassen sie eine Nachricht auf meinem Anrufbeantworter.